Das Original GREEN PEEL 

Die Original GREEN PEEL Kräuterschälkur zählt zu den erfolgreichsten Methoden der Hauterneuerung und ist zu-gleich eine der verträglichsten. Sie basiert auf einer ärztlich entwickelten und erprobten, biologischen Methode auf Naturbasis. Bei dieser natürlichen Methode handelt es sich um ein Wirkstoffkomplex aus Pflanzen, bei dem die einzelnen Komponenten ineinandergreifen und in ihrer Gesamtheit den gewünschten Behandlungserfolg erzielen. 
Für die GREEN PEEL Kräuterschälkur werden ausschliesslich natürliche Kräuter verwendet. Die Kräutermischung setzt sich aus Proteinen, Kohlenhydraten, Vitaminen, Schleim- und Gerbstoffen, Phytohormonen, Enzymen, Mineralsalzen sowie Spurenelementen zusammen. 
Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten das GREEN PEEL einzusetzen. Die eine Behandlung heisst ENERGY und die zweite CLASSIC. Folgend finden Sie die Unterschiede aufgelistet. 

ENERGY (wenig schälung)

Das GREEN PEEL ENERGY setze ich persönlich am liebsten bei Pigmentflecken und Altersflecken ein. Die Ergebnisse sind immer wieder verblüffend. Bereits nach einer Behandlung könne die Pigmentverschiebungen aufgehellt werden. Wenn Sie diese Behandlung sogar als Kur anwenden, habe ich mit meinen Kunden sogar Pigmentflecken vollständig aufhellen können. 

Anwendungsgebiete

  • bei Pigmentverschiebungen

  • gegen erste Linien und Fältchen (Pre-Aging)

  • bei verstärkter Verhornung

  • zur Entschlackung der Haut

  • zur Regeneration von Hals und Dekolleté

Die Haut kann nach der Behandlung leicht gerötet sein und prickeln. Auf Grund der erhöhten Regeneration kann es zu einer leichten Schulung der Haut kommen. Intensive Sonnenbestrahlung sollte vermieden werden. 

Als Kur angewendet finden 4 Behandlungen in einem Abstand von jeweils 2 Wochen statt. Diese Kur empfiehlt sich entweder Anfang Frühling oder dann wieder ab Herbst. Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss der Kur die Haut für 8 Wochen intensiv mit einem Sunblocker (Lichtschutzfaktor 50+) geschützt werden muss und auf Sonnenbaden verzichtet werden sollte. 

Kontraindikationen

  • alle Hauterkrankungen

  • bakteriell-eitrige oder virale Infektionen der Haut

  • allergische oder sehr empfindliche Haut 

  • dünne Haut mit Couperose (geplatzte Äderchen)

  • Rosacea

  • Sonnenbrand

  • Schwangerschaft und Stillzeit

Auch bei der Einnahme einiger Medikamente bzw. bei anderen Behandlungsmethoden sollten bestimmte zeitliche Abstände zur GREEN PEEL Kräuterschälkur ENERGY eingehalten werden.

Abstand zwischen Medikamenteneinnahme und GREEN PEEL ENERGY

2 bis 4 Wochen: 

  • Antibiotika 

  • äusserliches Kortison (Cremes, Salben, Gele)

3 bis 4 Wochen:

  • innerliches Kortison (Tabletten oder Spritzen)

  • Antidepressiva mit Johanniskraut 

  • kosmetische Pflegeprodukte mit Vitamin A Säure

8 Wochen:

  • innerliche Vitamin A Derivate (z.B. Isotretinoin) 

Abstand zwischen Behandlungen und GREEN PEEL CLASSIC 

2 bis 4 Wochen:

  • Microneedling

  • Microdermabrasion 

4 bis 6 Wochen:

  • Unterspritzungen mit Hyaluronsäure, Polymilchsäure

  • Botulinumtoxin Behandlung

  • Pigmentlaserbehandlung, Gefässlaserbehandlungen, Laserbehandlungen zur Hautverjüngung 

6 bis 8 Wochen:

  • Fruchtsäure Behandlung 

8 bis 12 Wochen:

  • Behandlungen mit abtragendem Laser (z.B. CO2-Laser), Plasma Pen

4 bis 6 Monate:

  • Fadenlifting 

  • Face-Lifting

 

CLASSIC (starke schälung)

Das GREEN PEEL CLASSIC setze ich persönlich am liebsten bei alten oder frischen Aknenarben oder grossporiger Haut, welche zu Unreinheiten neigt ein. Bereits nach einer Behandlung sieht die Haut wesentlich feiner und ebenmässiger aus. Diese Behandlung kann ebenfalls als Kur angewendet werden allerdings nur 2 mal hintereinander mit einem Abstand von 4 Wochen. Ich empfehle diese Behandlung oder Kur am besten 1 mal im Jahr ab Herbst, am allerbesten jedoch im Winter, weil dann die Sonnenarmen Tage beginnen.

 

Das Geheimnis des natürlichen Peelings ist eine Mischung aus ausgewählten Kräutern, die in die Haut eingearbeitet werden. Durch diese Prozesse wird die zeit, die die Haut benötigt um sich zu erneuern, von 28 Tage auf 5 Tage verkürzt - und das auf ganz natürliche Weise. 

 

Was die Behandlung beinhaltet:

1. CLASSIC Behandlung / einarbeiten der Kräuter 

2. 4 Pflegeprodukte für zuhause 

3. Abschlussbehandlung an Tag 5 

 

Anwendungsgebiete

  • starke Unreinheiten

  • vergrösserte Hautporen

  • sichtbare tiefe Falten

  • Unebene Haut

  • Narben / Aknenarben

  • stark verhornte Haut

  • Erschlaffte Haut, Elastizitätsverlust 

  • Dehnungsstreifen 

  • Hyperpigmentierung

Die Haut wird nach der Behandlung gerötet sein und prickeln. Intensive Sonnenbestrahlung sollte vermieden werden. 

Kontraindikationen

  • alle Hauterkrankungen

  • bakteriell-eitrige oder virale Infektionen der Haut

  • allergische oder sehr empfindliche Haut 

  • dünne Haut mit Couperose (geplatzte Äderchen)

  • Rosacea

  • Sonnenbrand

  • Schwangerschaft und Stillzeit

Auch bei der Einnahme einiger Medikamente bzw. bei anderen Behandlungsmethoden sollten bestimmte zeitliche Abstände zur GREEN PEEL Kräuterschälkur ENERGY eingehalten werden.

Abstand zwischen Medikamenteneinnahme und GREEN PEEL ENERGY

2 bis 4 Wochen: 

  • Antibiotika 

  • äusserliches Kortison (Cremes, Salben, Gele)

4 bis 6 Wochen:

  • innerliches Kortison (Tabletten oder Spritzen)

  • Antidepressiva mit Johanniskraut 

  • kosmetische Pflegeprodukte mit Vitamin A Säure

8 Wochen:

  • innerliche Vitamin A Derivate (z.B. Isotretinoin) 

Abstand zwischen Behandlungen und GREEN PEEL CLASSIC 

4 bis 6 Wochen:

  • Unterspritzungen mit Hyaluronsäure, Polymilchsäure

  • Microneedling

  • Microdermabrasion 

  • Botulinumtoxin Behandlung

  • Pigmentlaserbehandlung, Gefässlaserbehandlungen, Laserbehandlungen zur Hautverjüngung 

8 bis 12 Wochen:

  • Pigmentlaserbehandlung, Gefässlaserbehandlungen, Laserbehandlungen zur Hautverjüngung 

  • Fruchtsäure Behandlung 

 

4 bis 6 Monate:

  • Fadenlifting 

  • Face-Lifting

  • Behandlungen mit abtragendem Laser (z.B. CO2-Laser)

  • Plasma Pen